EVENTBEREICH SOMERSET-MALL

2005 hat sich das Management der Somerset-Mall für eine Entwicklung des relativ unstrukturierten Ostendes der Mall ausgesprochen. Dieser Raum entlässt einerseits den Blick zu den umgebenden Bergen motiviert aber andererseits nicht zum Verweilen oder zu kreativen Aktivitäten.
Die Idee, seinerzeit in Kooperation mit Peerutin Architects in Kapstadt entwickelt, ist die Schaffung einer

EVENTBEREICH SOMERSET-MALL

Insel, oder besser einer Oase. Ein neuer Raum für Pausen, Familien-Events, Ausblicke, oder auch nur eine komfortable Position, die Kletterwand zu beobachten. Ein kraftvoller Raum der Begegnung.
Ein höher gelegener Ring aus Terrassen umgibt einen tiefer gelegenen Aktionsraum. Hier können Aufführungen aller Art stattfinden, während die Besucher in den

EVENTBEREICH SOMERSET-MALL

verschiedenen Zonen der Terrassen dinieren oder sich bei einem Cooldrink erholen.